Höchste Impfquote des Landes Sachsen-Anhalt im Burgenlandkreis

In Sachsen-Anhalt verfügt der Burgenlandkreis über die meisten Erst- und Zweitimpfungen. In den Impfzentren des Landkreises erhielten bereits 37,11 % (66.376 Impfungen) aller Einwohnerinnen und Einwohner ihre Erstimpfung und 28,36 % (50.716 Impfungen) ihre Zweitimpfung (Stand 7.7.2021). Damit führt der Landkreis die Impfquote des Landes Sachsen-Anhalt an. Mit Hinzurechnung der Impfquoten der Hausärzte sind im Landkreis bereits ca. 58 % erst- bzw. ca. 41 % zweitgeimpft.

"Das ist eine herausragende Leistung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Impfzentrums. Ein vollständiger Impfschutz ist der beste Schutz. Nur so können wir eventuellen neuen Wellen vorbeugen", so Landrat Götz Ulrich.

Zurück