Welche Quarantänemaßnahmen gelten derzeit für Ein- und Rückreisende

plane-841441.jpg
Reiserückkehrer, die sich in einem vom Robert-Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebiet aufgehalten haben, sind verpflichtet, sich unverzüglich nach Einreise in häusliche Quarantäne zu begeben und das Gesundheitsamt des Burgenlandkreises zu kontaktieren.

Dies gilt auch, wenn eine Negativtestung auf das Coronavirus SARS-CoV-2 in Verbindung mit einem ärztlichen Zeugnis vorhanden ist, das bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für eine Infektion vorliegen (entsprechende Dokumente können als Anlage hochgeladen werden). Eine Kontaktaufnahme erfolgt durch das Gesundheitsamt.

Grundlage für die Erhebung ist die "Verordnung zur Testpflicht von Einreisenden aus Risikogebieten" vom 6. August 2020.

Für jeden Reiserückkehrer ist eine Meldung erforderlich. Sorgeberechtigte nehmen bitte die Meldung für ihre Kinder vor.

Online-Anmeldung für Reiserückkehrer und weitere Informationen des Burgenlandkreises

Verordnung zur Testpflicht von Einreisenden aus Risikogebieten

Quarantäneverordnung

Zurück