Ersatzneubau Feuerwehr Großgörschen

Das in die Jahre gekommene Bestandgebäude wird durch einen an gleicher Stelle platzierten Neubau abgelöst. Dies war notwendig, damit die Stadt Lützen ihren Grundaufgaben des Brandschutzes ordnungsgerecht nachkommen kann. Die Feuerwehr wurde in einer provisorischen Unterkunft untergebracht, denn seit Oktober 2020 wird das Bestandsgebäude abgebrochen. Der Neubau soll im Sommer 2021 beginnen und im Dezember 2022 abgeschlossen sein. 
Der Stadtrat hat am 31.03.2020 dem Abbruch des Bestandsgebäudes zugestimmt und somit den Weg für den rund 1,7 Millionen umfassenden Neubau geebnet. Die Maßnahme wird ohne Fördermittel realisiert.

Zurück