Das Marschall-Ney-Haus

Marschall-Ney-Haus.jpg
Das Marschall-Ney-Haus findet man im Lützener Ortsteil Kaja. In diesem Ort befand sich am 2. Mai 1813 das Hauptquartier des französischen Marschalls Ney. In diesem Haus verbrachte er die Nacht vom 1. zum 2. Mai 1813. Seine Truppen biwakierten in den Ortschaften um das Dorf Kaja herum.

Heute ist in dem Haus ein kleines Museum im Stil des Jahres 1813 eingerichtet. An der Scheune des Grundstückes erinnert eine Tafel mit einer eingelassenen Kanonenkugel daran, dass hier einst Marschall Ney sein Hauptquartier während der Schlacht bei Großgörschen hatte.
Die Inschrift lautet:

"1813 den 2. Mai
  Logierte hier der Marschall Ney
  Da sah es hier sehr traurig aus
  Geschossen ward ich in das Haus
  Doch meine Kameraden haben ihn vertrieben
  Zum steten Andenken bin Ich hier geblieben."

Zurück