Strukturwandel: Haseloff überreicht Förderbescheide in Zeitz

Burgenlandkreis.png

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff hat heute in Zeitz weitere Förderbescheide aus Mitteln des Strukturstärkungsgesetzes Kohleregionen des Bundes an den Landrat des Burgenlandkreises, Götz Ulrich, und an Gemeinden des Landkreises überreicht. Das Land stellt im Rahmen des Förderaufrufs "Altstadtsanierung im Burgenlandkreis" bis 2024 insgesamt 100 Mio. € für den Burgenlandkreis zur Ver-fügung. Sie fließen z. B. in Bildungsprojekte, den Kulturtourismus oder die Aufwertung von Ortskernen.

 

"Die Mittel, die wir bereitstellen, werden dazu beitragen, den Burgenlandkreis attraktiver zu machen. Gemeinsam mit den weiteren Vorhaben, die aus dem Strukturstärkungsgesetz realisiert werden, meistern wir den Strukturwandel im Süden Sachsen-Anhalts. Wir werden eine gute Zukunft für diese Region gestalten, mit sicheren und modernen Arbeitsplätzen, einer leistungsfähigen Bildungslandschaft und einem attraktiven Umfeld, in dem es sich zu leben lohnt", so Haseloff.

 

Landrat Götz Ulrich betont: "Die Investitionen in unsere Bildungs- und Kultureinrichtungen sind wegweisend für die zukünftige Entwicklung unseres Landkreises. Wir erhöhen auf diese Weise die Attraktivität des Burgenlandkreises als Wohn-, Arbeits- und Erholungsort."

 

Für folgende Vorhaben wurden heute Förderbescheide durch den Ministerpräsidenten übergeben:


 Projektbezeichnung

Investition gesamt in €

Bundesmittel in €

Pestalozzischule

Hohenmölsen

4.325.000

3.982.500

Humboldt-Sekundarschule Naumburg

4.400.000

3.960.000

Musikschule

Burgenlandkreis

1.400.000

1.260.000

Goethe-Gymnasium

Weißenfels

4.200.000

3.780.000

Volkshochschule

Burgenlandkreis

4.100.000

3.690.000

Sporthalle Naumburg

2.600.000

1.800.000

Schachtanlage Paul II,

Zechenhaus

290.000

261.000

Schlachtenlandschaft 1632/1813 Lützen

8.631.000

7.767.900

Rahnestraße 6 & 7 Zeitz

5.646.947

3.947.864

Schloss Droyßig

17.200.000

15.750.000

Vater-Jahn-Turnhalle Zeitz

938.067

844.260


Zurück