Ende der Notbetreuung und Verfahren zur Erhebung der Elternkostenbeiträge für Kinderkrippe, Kindergarten und Hort im Zeitraum April und Mai 2021

Spiel.png
Verfahren zur Erhebung der Elternkostenbeiträge für Kinderkrippe, Kindergarten und Hort im Zeitraum April und Mai 2021

Aufgrund der sehr angespannten Infektionslage und den coronabedingten Schließungen von Kindertagesstätten in der Stadt Lützen in den Monaten April und Mai 2021 erfolgt die Erhebung der Elternkostenbeiträge für diese Monate anhand der in der Kita tatsächlich in Anspruch genommenen Betreuungstage. Ein entsprechender Elternkostenbeitragsbescheid wird den Eltern bzw. den Sorgeberechtigten zugestellt.

Der Einzug der Elternkostenbeiträge per Lastschrift für Monat April wird im Zeitraum 24.05.2021 - 30.05.2021 (21. Kalenderwoche) und der Einzug der Elternkostenbeiträge für Monat Mai im Zeitraum 14.06.2021 - 20.06.2021 (24. Kalenderwoche) erfolgen.

Haben Eltern und Sorgeberechtigte die Elternkostenbeiträge gemäß der Satzung über die Kostenbeiträge für die Benutzung der Kindertageseinrichtungen der Stadt Lützen (Kindertagesstätten-Kostenbeitragssatzung - KitaKBS) bereits per Dauerauftrag oder per Überweisung gezahlt, wird die entstandene Gutschrift auf die uns mitgeteilte Bankverbindung zurück erstattet.


Ende der Notbetreuung - Kindertagesstätten und Hort in der Stadt Lützen öffnen im eingeschränkten Regelbetrieb

Ab Donnerstag, d. 20. Mai 2021 gilt für die Kindertagesstätten und Horte wieder der eingeschränkte Regelbetrieb nach § 11 Abs. 2 der 12. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt.

Eingeschränkter Regelbetrieb heißt: Der Rechtsanspruch auf Betreuung wird nicht länger durch das Infektionsschutzgesetz eingeschränkt.

Bei weiteren Fragen können sich die Eltern gern an die Leiterin der Kindertagesstätte wenden und an die Mitarbeiterinnen des SG Schulen / Jugend / Kultur / Sport

Katrin Mank                 034444 315 67

Kerstin Teuchert          034444 315 37

 

Uwe Weiß
Bürgermeister

Zurück