Gutspark Dehlitz

Hängebuche
Der Gutspark Dehlitz ist ein etwa 3 ha großer Park eines ehemaligen Rittergutes vom Ende des 18. Jh.

Eine ca. 200 Jahre alte Hänge- bzw. Süntel-Buche macht den Park einzigartig. Unter der Buche ist noch der Sockel zu sehen, auf dem das Reiterstandbild Friedrich II. stand. Vor der Schlacht bei Roßbach (5. November 1757) hatte der Alte Fritz in Dehlitz genächtigt. 100 Jahre später wurde das Denkmal gesetzt. 

Im 2. Weltkrieg waren die Befürchtung groß, dass es eingeschmolzen wird, weshalb man es vom Sockel nahm und nach Lützen ins Schloss brachte, wo es heute wieder, nach einer aufwendigen Restaurierung, zu besichtigen ist. 

Führungen durch den Park auf Anfrage durch Dr. W. von Richter

Tel.: 0341 58 31 53 86

Zurück