Vortrag

Sonderausstellung "Kennen Sie Lützen? 34 Ortsteile = Lützen"

Wenn man "Lützen" hört, dann denkt man meist zuerst an die Kernstadt. Lützen ist aber ein Gebilde, das sich über knapp 100km² erstreckt und aus 34 verschiedenen Orten besteht. Wir können uns vorstellen, dass Ihnen der eine oder andere Ortsname noch nie untergekommen ist, geschweige denn Sie diesen schon einmal gesehen haben.
Jetzt kommt Licht ins Dunkel! Im Museum im Schloss Lützen wurde am 18. März eine Sonderausstellung eröffnet, in der jeder (die Betonung liegt auf jeder!) Ortsteil seine eigene Plattform erhält. Diese fällt zwar, was der Größe der Räume geschuldet ist, nicht so üppig aus, gibt jedoch trotzdem einen kleinen und vor allem interessanten Einblick in deren Geschichte.
Zu sehen gibt es auch erstmalig im Original die frisch restaurierte Ersterwähnungsurkunde der Stadt Lützen aus dem Jahre 1269, die sonst gut verwahrt im Domstiftsarchiv Merseburg liegt!


Aber auch für alle anderen Ortsteile wurden die jeweiligen Ersterwähnungen neu recherchiert und konnten anhand der ermittelten Urkunden und Belege teilweise sogar neu datiert werden. Ein Besuch lohnt sich also unbedingt!
Die Ausstellung kann noch bis zum 29. April zu den regulären Öffnungszeiten des Museums von Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr im Schloss Lützen besichtigt werden.
Passend dazu wird am 20. April Herr Markus Cottin, Leiter des Domstiftsarchivs und der Domstiftsbibliothek Merseburg, einen Vortrag zum Thema "Ersterwähnungen - ein Streifzug durch die mittelalterliche Geschichte der Lützener Ortsteile" halten. Dabei wird er über die verschiedenen Möglichkeiten der Überlieferung von Ersterwähnungen sprechen und dann an ausgewählten Beispielen einzelner Lützener Ortsteile genauer auf die jeweiligen Hintergründe eingehen.
Beginn ist um 19 Uhr im Museum im Schloss.
Herzlich willkommen!


Termin

Freitag, 20.04.2018

19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Vortrag
06686 Lützen  - OT Stadt Lützen
Schlossstr. 4
Email: museum@stadt-luetzen.de
Kategorien: Bildung, Vorträge und Diskussionen