Scharnhorstfest

Scharnhorstfest
 

Jedes Jahr am ersten Wochenende im Mai findet im Ortsteil Großgörschen das Scharnhorstfest statt. Es wird anlässlich der Wiederkehr der Schlacht bei Großgörschen zur Ehrung der Gefallenen und der Leiden der Bevölkerung sowie zur Würdigung von Leben und Werk des in der Schlacht verwundeten Preußischen Generals Gerhard David von Scharnhorst begangen.

 

Den historischen Rahmen für dieses Fest setzen seit vielen Jahren die Mitglieder historischer Darstellungsgruppen aus dem In- und Ausland mit ihren originalgetreuen Uniformen und Ausrüstungen. Mit einem Biwak und einer Gefechtsdarstellung werden die Geschehnisse rund um den 2. Mai 1813 nachgestellt.

Mit einer feierlichen Kranzniederlegung am Scharnhorstdenkmal wird jährlich an die Opfer der Schlacht bei Großgörschen und der Befreiungskriege erinnert.

Daneben finden die Festgäste zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, vielfältige Belustigungen für jung und alt und eine gute gastronomische Betreuung vor. So wird das Scharnhorstfest alljährlich für die vielen Besucher aus nah und fern zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Organisiert wird das Scharnhorstfest durch das im September 1993 gegründete Scharnhorstkomitee Großgörschen e.V. und den Ortschaftsrat Großgörschen.

 

Mehr Informationen zum

- Programm:        http://www.scharnhorstkomitee.de/

- für Anwohner:   Hinweise zur Straßensperrungen und Einfahrgenehmigungen 3

                                            

Zurück