Die Bildung des Senioren- und Behindertenbeirates wird verschoben

Im Juni 2018 hatte die Stadt Lützen die Absicht einen Senioren- und Behindertenbeirat zu gründen. Weil sich nicht genügend Interessenten für die Mitwirkung gemeldet haben, soll ein neuer Anlauf zur Bildung des Senioren- und Behindertenbeirates der Stadt Lützen im August gemacht werden. Das Engagement der Bürgerschaft ist gefragt! 
  
Bis jetzt haben leider nur zwei Personen, die Kompetenz und Erfahrung für das Gemeinwohl einsetzen wollen, eine Bewerbung geschickt. 
 Der Beirat soll aus 6 stimmberechtigten ordentlichen Mitgliedern, sowie sechs Stellvertretern bestehen, die ihren Hauptwohnsitz in der Stadt Lützen haben. Dabei sollen 3 Mitglieder die Senioren und weitere 3 Mitglieder die Menschen mit Behinderungen vertreten.  

Gesucht werden engagierte Bürger/innen, die dabei helfen möchten, die Lebensverhältnisse für die Senioren und Menschen mit Behinderungen nachhaltig zu bereichern. Für den Bereich Senioren können die Personen Mitglieder werden, die das 60. Lebensjahr vollendet haben. Für den Bereich Menschen mit Behinderung können die Personen Mitglied des Senioren- und Behindertenbeirates werden, die entweder selbst einen Grad der Behinderung besitzen; im Arbeitsalltag Umgang mit Menschen mit Behinderungen haben oder einen Familienangehörigen / ein Kind mit Behinderung zu Hause pflegen. Die Mitglieder werden von dem Stadtrat für die Dauer der Wahlperiode des Stadtrates durch Abstimmung benannt. Sie sind ehrenamtlich tätig.  

Die Aufgaben der Beiräte sind es insbesondere, den Blick der Stadträte und Verwaltungsmitarbeiter für die Bedürfnisse und Wünsche von älteren Einwohnern bzw. Menschen mit Behinderung zu öffnen, Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit für sie zu leisten sowie bei der Planung und Verwirklichung von Angeboten für Senioren und Menschen mit Behinderungen mitzuwirken. Sollte Ihrerseits Interesse an der Arbeit im Senioren- und Behindertenbeirat der Stadt Lützen bestehen, würden wir uns über eine Kurzbewerbung sehr freuen. Bestandteile der Bewerbung sollen die Vorstellung Ihrer Person, sowie eine kurze Schilderung zu Ihrer Motivation der Bewerbung sein. Schicken Sie bitte Ihre Bewerbung bis zum 15. August 2018 an die Geschäftsstelle des Senioren- und Behindertenbeirates: 

Stadt Lützen, z.H. Frau Zausch, 
Markt 1, 06686 Lützen, 
Telefon: 034444/315-11, 
E-Mail: tatjana.zausch@stadt-luetzen.de  

Auch Vereine, Verbände und andere Organisationen sind hiermit aufgerufen, Personen vorzuschlagen, die im Senioren- und Behindertenbeirat der Stadt Lützen mitarbeiten möchten und für eine solche ehrenamtliche Tätigkeit geeignet sind. 

 Ronny Mank 
Haupt- und Ordnungsamtsleiter

Zurück