Rippach

Vorgeplänkel der Schlacht bei Großgörschen

Denkmal für den Marschall Bessières

Jean Baptiste Bessières wurde am 6. August 1768 in Prayssac (Frankreich) geboren. Er hatte ein enges Verhältnis zu Napoleon Bonaparte, der seinen Mut und seine Verwegenheit zu schätzen wusste. Am 1. Mai 1813 wurde Bessières durch ein Granatstück die Brust aufgerissen, an dessen Folge er tags darauf verstarb.

Das Denkmal wurde anlässlich des 195. Jahrestages der Schlacht eingeweiht. Der Entwurf stammt von Robert Heyne aus Neuengönna, gefertigt wurde es vom Steinmetzmeister Eberhardt Kallus aus Ammerbach.

 

Zurück